Warning: Use of undefined constant links - assumed 'links' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/41/d13360073/htdocs/afc-sympathisanten/wp-content/themes/AFC-Sympathisanten/single.php on line 3

Altona 93 – SV Lurup

[inspic=1607,right,fullscreen,thumb] Heidewitzka, was’n Kick: Nach durchwachsener erster Halbzeit schoss der AFC den sehr lokalen Rivalen vom SV Lurup nach allen Regeln der Kunst aus dem Stadion. 6:0 hieß es am Ende – und jetzt ist der Altona 93 schon Zweiter – wahrscheinlich die Position, die maximal herauszuholen ist …

Harry fuhr zweimal den Wagen vor (10., 62.), Becken (56.), Bugrov (58.), Hadid (73.) und Aktan (78.). trafen ebenfalls vor „nur“ 363 Zuschauern (lag vielleicht daran, dass der FC zeitgleich seine Tabellenführung verspielte). Wer von den Zahlenden die eine deutsche Lurup-Fahne aufgehängt hatte, ließ sich nicht ernmitteln, wohl aber, wer dafür verantwortlich war, dass die Gäste in ihren dunkelblauen Aufwärmshirts aussahen wie eine bessere Thekenmannschaft. Das war nämlich der Freie-Turner-Schiri Hübner, der zwar das Rot der Luruper nicht von den AFC-Streifen unterscheiden konnte, aber wenigstens nicht pfiff wie ein Blinder. Trotz dieses wirklich erfreulichen Nachmittags (inklusive Kantersieg-Geschenk für Geburtstagskind Thomas Seeliger) bleibt ein Rätsel weiter bestehen: Wie konnte diese Mannschaft in Uetersen nur einen Punkt holen???

[mygal=afcluruphhliga09]



Fatal error: Uncaught Error: Class 'GeoMashup' not found in /homepages/41/d13360073/htdocs/afc-sympathisanten/wp-content/themes/AFC-Sympathisanten/single.php:16 Stack trace: #0 /homepages/41/d13360073/htdocs/afc-sympathisanten/wp-includes/template-loader.php(106): include() #1 /homepages/41/d13360073/htdocs/afc-sympathisanten/wp-blog-header.php(19): require_once('/homepages/41/d...') #2 /homepages/41/d13360073/htdocs/afc-sympathisanten/index.php(17): require('/homepages/41/d...') #3 {main} thrown in /homepages/41/d13360073/htdocs/afc-sympathisanten/wp-content/themes/AFC-Sympathisanten/single.php on line 16